Leider mussten wir aufgrund der Pandemie auch dieses Konzert auf 2021 verschieben. Es ist im Frühjahr „OPEN AIR“ in unserem Cafégarten geplant. Der genaue Termin wird 2021 bekannt gegeben.
Linebug ist ein audio-visuelles Duo, das sich auf die Beziehung zwischen Musik, Kunst und Geschichtenerzählen konzentriert. Die dänische
Songwriterin und Sängerin Line Bøgh tourte bereits als Solokünstlerin in Dänemark und Deutschland (auch bei uns), als sie Christian Gundtoft traf, der als Künstler seine Werke in Galerien in ganz Kopenhagen ausstellte. Seine farbenfrohen und aufwändigen Gemälde und Zeichnungen behandeln die dynamische Beziehung zwischen Ordnung und Chaos. Bei uns wird Line spielen und Christian live dazu malen – es erwartet Euch also eine kombinierte Musik- und Kunstperformance.
Um ein Konzert in sicherer und auflagenkonformer Atmosphäre gestalten zu können, ist die Anzahl der verfügbaren Tickets stark begrenzt. Um den uns zur Verfügung stehenden Raum bestmöglich zu nutzen, würden wir uns sehr freuen, wenn Ihre Eure treue Konzert-Crew aktiviert und Euch in Gruppen mit mind. 4 Freund*innen für das Konzert anmeldet. Ihr werdet dann im sicheren Abstand zur nächsten Gruppe beim Konzert platziert.
Um an Tickets zu gelangen, meldet Euch bitte hier auf Facebook, unter der E-Mail-Adresse info@tea-and-records.de, unter 04131/47828 oder direkt bei uns im Laden. Ein Coronakonzept haben wir selbstverständlich erstellt. Eure Kontaktdaten nehmen wir dann am Tag des Konzerts auf.
Tickets: 18 EUR
Einlass: 20 Uhr
Beginn: 21 Uhr

Hier könnt Ihr Euch schonmal ein bisschen reinfühlen in die Welt von Line und Christian:
https://www.youtube.com/watch?v=juatwwI2YEY&feature=emb_title

 


 
(Commenting: OFF)

Auf Grund der Corona-Pandemie wurde dieses Konzert – sofern es die zukünftigen Umstände zulassen – offiziell auf den Himmelfahrt-Mittwoch 2021 verlegt. 

Die wohl derzeit fleißigste Band Londons veröffentlichte nur neun Monate nach dem gefeierten Album  Six Lenins im Februar 2020 ihr neues Album Mission Bells. Im November kommen sie, solange uns Corona keinen Strich durch die Rechnung macht, auf Tour nach Deutschland. Wir freuen uns mega, dass sie auch bei uns Halt machen wollen. Sofern der Kartenvorverkauf beginnt, geben wir Euch Bescheid.

The Proper Ornaments vereint mit James Hoare und Max Oscarnold das Beste ihrer (Vorgänger-)Bands Veronica Falls und Ultimate Painting bzw. Toy und Pink Flames. Beide Musiker, die sich der Legende nach vor einigen Jahren bei einem vereitelten Schuhklau kennenlernten, machen britische Gitarrenmusik im Stile von Felt, The Durutti Column und Teenage Fanclub, die sie mit West-Coast-Psychedelia und Sixties-Pop anreichern.

 


 

Neun Monate nach der Veröffentlichung ihres Albums „Six Lenins” lassen THE PROPER ORNAMENTS wieder von sich hören. Die ersten Impulse für das neue Album “Mission Bells”, das düster und erfrischend zugleich geraten ist, entstanden schon während der Europatournee im Frühjahr 2019, genauer gesagt während der Soundchecks, die zahlreiche neue Ideen hervorbrachten.

Für die Tournee hatten sich James Hoare, Bobby Syme and Max Oscarnold, die Ur-Mitglieder der Band, mit der Bassistin Nathalie Bruno verstärkt. Im Sommer trafen sie sich in Hoares privatem Tonstudio in Finsbury Park, London, wieder. Dort entstanden dann die ersten Aufnahmen. Wie schon beim Vorgängeralbum kam auch dieses Mal die 16-spurige Studer zum Einsatz, allerdings ergänzt durch einen Moog-Sequencer und anderen elektronische Instrumente.

Was bei diesen Aufnahmen auffällt: Die akribische Sorgfalt, der Blick fürs Detail, der nie Selbstzweck ist, sondern immer den Song und den Sound im Blick behält. Durchaus denkbar, dass, wer die „Mission Bells” hört, sich an Aufnahmen der Velvet Underground, der Swell Maps, Spiritualized oder Cluster erinnert fühlt. Aber in Wahrheit ist es gar nicht so einfach, auf diesem insgesamt fünften Album der Proper Ornaments unterschiedliche Einflüsse auszumachen. Schließlich hat die Band im Lauf der Jahre immer mehr zu sich selbst gefunden und benötigt schon lange keine Inspiration mehr von außen.

Die PROPER ORNAMENTS sind natürlich keine Retro-Band, trotz ihres Faibles für Gitarren. Es ist eben so, dass dieses Instrument zumindest James Hoare und Max Oscarnold seit ihrem neunten Lebensjahr immer begleitet hat. Wer auch die früheren Aufnahmen kennt, kann auf „Mission Bells” viele der noch unbekümmerten Elemente der ersten Platte „Waiting For The Summer” entdecken – einfache Songs unterlegt mit Drum-Computer beispielsweise –, ebenso die Melancholie von „Foxhole” oder fetten Live-Sound. Doch die eigentliche Entwicklung, die auf diesem Album greifbar wird, das ist die lyrische Reife der Texte. Sie wirken fast wie ein William-Burroughs-Textschnipsel-Experiment über das Leben in dystopischen Zeiten wie diesen.

„Mission Bells” ist ein herausragendes Album geworden, ein musikalischer Malstrom, dessen Harmonien die geneigte Hörerschaft unwiderstehlich in einen somnambulen Zustand versetzen, gefangen zwischen Traum und Wirklichkeit. Die Schönheit liegt darin, dass man ihm gar nicht entfliehen möchte, selbst wenn das postmoderne Leben uns nach draußen locken will …

(Commenting: OFF)

Samowar wird endlich wieder kulinarisch: Nicht nur, um unsere neue Küche einzuweihen, sondern vielmehr, um sich den Köstlichkeiten des Sommers zu widmen und daraus ein 3 Gänge Menü für Euch zu kredenzen. Britta und Robin werden sich an diesem Abend kreativ in der Küche austoben und in den Kochtopf befördern, was die regional-saisonale Küche zu bieten hat. Zur Auswahl stehen zwei Menüs (eins davon vegetarisch). 
Wir sind mächtig gespannt und freuen uns auf einen kulinarischen Abend mit Euch. Karten für die Reservierung gibt’s ab sofort bei uns im Laden  & Ihr dürft natürlich, wenn es die Wetterlage zulässt, angeben, ob Ihr drinnen oder draußen sitzen möchtet.

Der Vorverkauf läuft.
Karten bei uns im Laden : 10 Euro (der Betrag wird auf Euer Menü angerechnet) Lebensmittelunverträglichkeiten bitte vorab angeben.

Beginn: ab 19.30 Uhr (spätere Reservierungen möglich)

(Bitte habt Verständnis, dass wir keine Karten zurücknehmen können, da es sich um ein einmaliges Event handelt, für das wir extra einkaufen)

(Commenting: OFF)

Wir freuen uns sehr, dass Lisa von VivoLoVin bei uns im Samowar zu Besuch ist, um Ihr umfassendes Wissen mit uns zu teilen. Probiert wird natürlich auch, das ist ja klar. Entdecken könnt Ihr neben ein paar Klassikern auch spannende Neuheiten und der ein oder andere Naturwein wird bestimmt auch darunter sein.

Für alle, die dann doch der Hunger packt, kann unsere Küche mit Tapasvariationen Abhilfe schaffen.

Weitere Infos folgen!

 

Karten: Demnächst für VVK 10 Euro (für die Verkostung ohne Essen) bei uns im Laden.

♥ ♥ ♥ 
Beginn 20.00 Uhr
bei Samowar Tea & Records, Am Sande 33, Lüneburg

 

(Commenting: OFF)

Unsere Konzertsaison ist eröffnet!


Wir freuen uns wie Hulle auf die bezaubernden Jungs von OVE, die auf ihrer aktuellen Gastspielreise am 9. März auch in unseren bescheidenen Räumen halt machen werden. Mit dabei ihr neues Album »Ich will mir nicht so sicher sein«, das bei uns im Laden natürlich schon längst rauf & runter läuft. Hört unbedingt mal rein!

Hier geht´s zum facebook event mit weiteren Infos
www.ove-kapelle.de


Der Vorverkauf läuft bereits
Karten sind bei uns im Laden erhältlich: VVK 7 Euro / AK 10 Euro

♥ ♥ ♥ 

Ladenkonzert OVE (Tapete Records)
Donnerstag, 9. März 2017
Beginn 21.00 Uhr, Einlass ab 20:30 Uhr
bei Samowar Tea & Records, Am Sande 33, Lüneburg

 

(Commenting: OFF)

Wir starten wild in das neue Jahr!


Dieser Menüabend wird nicht einfach nur fröhlich & ausgelassen. Nein, Dank frischer Lieferung vom heimischen Jäger unseres Vertrauens werden wir Euch dazu allerfeinste Wild- und Fischköstlichkeiten servieren. Dazu winterlich-deftige Beilagen, leckere Weine und natürlich kommen an diesem Abend auch die Vegetarier nicht zu kurz. Oder wem läuft bei Edelpilzragout und Birnen-Walnuss-Risotto etwa nicht das Wasser im Munde zusammen?


Ab sofort könnt Ihr Euch einen der raren Plätze sichern!
Karten (=Reservierung inkl. 10 EUR Verzehrgutschein) sind bei uns im Laden erhältlich.

Wir freuen uns auf einen wunderbaren Abend mit Euch!

♥ ♥ ♥ 

Menüabend „Samowar goes Wild“
Freitag, 20. Januar
ab 19.00 Uhr

Hier geht´s zum facebook event

(Commenting: OFF)

In vino veritas? Naja, das wichtigste ist doch erstmal, er schmeckt. Manchmal ist es aber auch ganz praktisch, einfach mal so zu tun, als könne man sich qualifiziert einmischen in die wieder einmal entbrennenden Diskussionen um zu viel Schmelz, zu wenig Frucht und die Frage um gelbe oder grüne Säure am Tisch…

Genau dafür werden wir am Freitag, den 02.12. die Voraussetzungen schaffen: Matthias Herrmann (Theater Lüneburg) liest bei uns aus dem Buch ‚Weinwissen für Angeber‘, in dem es neben einigen wirklich interessanten Informationen um Qualitätsmerkmale und Weinregionen vor allem um die gekonnt-(un-)qualifizierte, auf jeden Fall aber ‚überzeugende‘ Kommunikation zum Wein geht.

Die Praxis und Einübung der Weinweisheiten erfolgt in der eingebetteten Verkostung von 8-10 ausgesuchten Weinen aus unserem Sortiment. Käse und Brot dürfen natürlich auch nicht fehlen!


Der Vorverkauf läuft bereits!

Karten für 18 EUR (inkl. Verkostung, Brot & Käse) sind bei uns im Laden erhältlich.

Weinwissen für Angeber: Lesung & Weinverkostung
Freitag, 2. Dezember
Beginn: 20.00 Uhr

Hier geht´s zum facebook event

(Commenting: OFF)

Auch in diesem Jahr sind wir zur Adventszeit mit einer Auswahl unserer leckeren Teemischungen auf idyllischen Weihnachtsmärkten im Lüneburger/Hamburger Raum unterwegs:

Samstag, 26.11.16         Zauberhafter Weihnachtsmarkt Ahrensburg, Richard-Dehmel-Straße (10-18 Uhr)
Sonntag, 27.11.16 
          Adventsmarkt Forstgut Rehrhof weitere Infos
Sa+So, 10.+11.12.16        Winterzauber Gut Thansen weitere Infos


Wir freuen uns auf Euren Besuch!
(Commenting: OFF)